Pflegeberufekammer in Baden-Württemberg

PZN Wiesloch
|
Walter Reiß – BFLK-Landesvorsitzender Baden-Württemberg
  1. Positionierung der BFLK Baden-Württemberg zu einer Selbstverwaltung für die Pflegeberufe

    Die BFLK Baden-Württemberg spricht sich nachdrücklich für eine Selbstverwaltung der Pflegeberufe aus und begrüßt und unterstützt die Aktivitäten die zu einer Kammer führen.

  2. Aktueller Stand zu einer Pflegeberufekammer Baden-Württemberg

Das Ministerium für Soziales und Integration in Baden-Württemberg plant für den Herbst 2017 eine Befragung der Pflegenden (3-jährig Ausgebildete) zur Selbstverwaltung. Die Stichprobengröße soll bei 1.000 Personen liegen. Welches Institut, mit welcher Methode die Befragung durchführen soll, ist derzeit nicht bekannt.

Der Landespflegerat Baden-Württemberg hat zurückliegend seine Bedenken zu dieser Methode beim Sozialministerium zum Ausdruck gebracht. Wie 160.000 beruflich Pflegende in Baden-Württemberg informiert werden können, um der Berufsgruppe eine informierte Entscheidung zu ermöglichen, ist offen. Der Landespflegerat hat gegenüber dem Sozialministerium den dringenden Wunsch nach Transparenz geäußert und vorgeschlagen, vier Wochen vor der Befragung die Befragungsorte bekannt zu geben um wenigstens dort „lückenlos und sachlich korrekt“ und vor allem auch ohne Polemik informieren zu können.

 

Für den BFLK Landesverband Baden-Württemberg

Walter Reiß