Berufspolitik

Eine Kammer für die Pflege ! Einsichten - Klarheiten - Ansichten

R. Kleßmann – BFLK-Pressereferent

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Pflege wird zunehmend wichtiger in unserer Gesellschaft. Pflege wird eigenständiger und handelt professionell auf wissenschaftlichen grundlagen. Vor und hinter den Kulissen wird mit vielen Mitteln versucht, die Forderungen der Pflege zur Vertretung ihrer Profession zu bremsen. Es geht vordergründig immer um Grundrechte und deren drohenden Beeinträchtigung durch die Pflichtmitgliedschaft. Übersehen wird dabei, dass das Verfassungsgericht enge Grenzen für die Einrichtung einer Selbstverwaltung mit Pflichtmitgliedschaft gesteckt hat. Prof. Gerhard Igl hat in seinem Gutachten für den Deutschen Pflegerat (DPR) deutlich gemacht, dass es keinen juristischen Hinderungsgrund für Pflegekammern gibt.