Sieger des 5. BFLK-Landespflegepreis Rheinland -Pfalz/Saarland

Andernach
|
Werner Stuckmann
Gruppe Preisträger mit Urkunden

Mit ihrem Projekt der „Aufsuchenden Gerontopsychiatrischen FachAmbulanz (AGFA)“ konnten Corinna Damberger, Hans Joachim Bretscher und ihre Kollegen aus der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey den 1. Preis gewinnen, der mit 500 € dotiert war.

Der 2. Preis ging an Cornelia Adams und Kim Albrecht aus der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik Bad Neuenahr-Ahrweiler mit ihrem Projekt zum „Paradigmen-Wechsel von Zwangsmaßnahmen hin zur Beziehung“.

Der 3. Preis ging an das Pfalzklinikum in Klingenmünster. Lena Berlinghoff hatte ein Projekt mit dem Thema „Sinn macht Sinn – eine Gruppe für junge Erwachsene“ durchgeführt.

Die Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler übergab bei der Pflegefachtagung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland der Bundesfachvereinigung leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie e.V. (www.bflk.de) den Pflegepreis. Der Landesverband hatte zum 5. Mal aufgerufen pflegerische Konzepte bzw. Projekte bei der Jury einzureichen. Insgesamt zwölf Arbeiten wurden von der 5-köpfigen Jury begutachtet.

Die Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler war beeindruckt von den innovativen Projekten, die von Pflegenden eingereicht wurden. „Das zeigt die hohe Fachkompetenz und Motivation der Pflegenden im Land“, so die Ministerin.

Veranstaltung: 
Stichworte: