Sektion Bildung BFLK-NRW

Sektion Bildung in der BFLK

Gruppe am Tisch sitzend

Seit 2009 haben regelmäßig Treffen von Leitern psychiatrischer Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten stattgefunden. Ziel ist es, Kollegen aus diesen Einrichtungen eine berufspolitische Heimat in der BFLK zu bieten. Eine Möglichkeit des Informationsaustausches soll dabei die Plattform einer Sektion bilden, in der Fragen bezüglich der Entwicklung von Bildung in unserem Bundesland thematisiert werden sollen. Zum anderen sollen aber auch die Gesamtangebote der BFLK dazu beitragen, ein vernetztes inhaltliches und strategisches Miteinander zwischen Pflegemanagement und Pflegepädagogik zu ermöglichen.

BFLK-Newsletter No. 39

Matthias Krake – BFLK-Landesvorsitzender NRW
  • Psychisch-Kranken-Gesetz Nordrhein-Westfalen - § 20 Sitzwachen bei Fixierungen
  • Maßregelvollzugsgesetz NRW
  • Vortragsangebot „Berufspolitik am Beispiel der Aktivitäten der BFLK“
  • Sektion Bildung
  • BFLK-Sandwichtagung VI am 15. Mai 2013 – BFLK Pflegepreis 2013
  • Pflegekammer NRW
  • 38. Jahrestagung vom 15. bis 17. April 2013 in Hamburg

     

Schreiben an die Ministerin Steffens zum Eckpunktepapier "Pflegeberufsausbildung"

M. Krake – BFLK Landesvorsitzender – M. Brand und I. Feldkamp – Sprecherinnen der BFLK-Sektion Bildung

Die BFLK-Sektion Bildung fordert die Ministerin Steffens auf, im Bundesrat einen Beschluss herbei zu führen, welcher die notwendigen Anliegen der Kliniken und Ausbildungsstätten für die Behandlung von Menschen in seelischer Not im Rahmen der Ausbildung von Pflegenden berücksichtigt. Dieser Beschluss könnte die Beibehaltung des Differenzierungsbereichs „Gesundheits- und Krankenpflege in der stationären Pflege in den Fächern Innere Medizin, Chirurgie und Psychiatrie“ in der Stundenzahl von 700 (anteilig mindestens ungefähr 230 Stunden für die psychiatrische Ausbildung) und die Möglichkeit, Einsätze im psychiatrischen Arbeitsfeld als Wahlpflichtfach abzuleisten, bedeuten.

RSS - Sektion Bildung BFLK-NRW abonnieren